MenüTechnologien - YG Acoustics

Technologien

Das Design von YG Acoustics Lautsprechern basiert auf acht eigenen Technologien.
Neu BILLETDOME – Endlich! Ein Hochtöner, der die uralte Debatte ‚Hart-Kalotte gegen Weich-Kalotte
beendet – durch die Kombination des jeweils Besten der beiden.
Neu VISECOIL eine Bass-Spule, die in eine schraubstockartig gefräste Struktur eingelagert ist, und dafür sorgt, dass Vibrationen eliminiert und Toleranzen enger werden.
BILLETCORE – revolutionäre Treiber, aus einer massiven Platte herausgefräst
Niedrige Verzerrung
Reines Aluminium, wie es im Flugzeugbau verwendet wird, ist das Rohmaterial, aus dem die BilletCore Treiber gefertigt werden. Es bietet ein exzellentes Verhältnis von Steifigkeit und Gewicht. Während andere exotische Materialien noch als Ganzes, unbearbeitetes Stück bessere Spezifikationen zeigen, offenbart sich im gestanzten oder gewebten Kegel aus solchem Material das schwächste Glied in Form von Mikro-Sprüngen/Rissen, die durch Biegen bzw. Strecken entstehen. Am Ende wird es durch Verzerrungs-Messungen, die am fertigen Produkt durchgeführt werden, offensichtlich: ein Lautsprecher mit BilletCore Treibern weist eine eklatant niedrigere Verzerrung auf als Treiber aus exotischen Materialien.
Diese unabhängige Untersuchung erfolgte durch das Canadian National Research Council ( NRC).
Überlegene Zuverlässigkeit
BilletCore Treiber sind deshalb so zuverlässig, weil sie keine Schwachstellen besitzen. Im Vergleich dazu sind beschichtete Kegel (meist Keramik) meist spröde und können brechen. Kegel mit Netzstruktur können nicht brechen, aber ihr Gewebe lockert sich mit der Zeit und so verlieren sie an Stärke und Straffheit.

Was ist BilletCore Treiber Technologie?
YG Acoustics Treiber beginnen ihr Dasein als massive Platte aus einer Flugzeug-Aluminium-Legierung. Die Treiber werden dann aufs präziseste gefräst, bis ca 99% des Materials als winzige Metallschnipsel einem Recyclingvorgang zugeführt werden und der verbliebene Rest die gewünschte, hauchdünne Form besitzt. Das Material wird weder gebogen, noch gestanzt, gedehnt, gewoben, gebrochen oder in eine Vorlage gespannt. Jede dieser Methoden führt zu Materialermüdung.
BilletCore Treiber hingegen behalten ihre Materialstärke – als Resultat einer zeitaufwändigen Produktion: die maschinelle Bearbeitung (das Fräsen) so einer massiven Platte aus Flugzeug-Aluminium-Legierung nimmt pro Tieftöner-Kegel mehrere Stunden in Anspruch. Der fertige Kegel ist 0,2 mm dünn und wiegt weniger als 30 Gramm – die Platte (das Ausgangsmaterial) wiegt 7 KG und ist 64 mm dick.


Was sind die Vorteile der BilletCore Treiber Technologie?
Hohe Steifigkeit
Genauigkeit: Die Toleranzen von maschinell gefertigten Treibern sind viel kleiner als von gestanzten, gewebten oder gegossenen. BilletCore Treiber sind konstant und ein besserer Links-Rechts-Abgleich ist möglich.
Erweiterte Design-Funktionen
YG Acoustics BilletCore Treiber beinhalten einzigartige, computeroptimierte Lamellen (sowohl axial als auch radial), was den Treibern ein phänomenales Verhältnis von Gewicht und Stärke verleiht.


FORGECORE – Motor-System mit ultraniedriger Verzerrung
Das Magnetsystem eines Tweeters stellt einen kritischen Teil des Designs dar, da es typischerweise sowohl den Motor aus auch das Gehäuse betrifft. YG Acoustics neues ForgeCore Magnetsystem ist einzigartig in seiner Fähigkeit, beide Funktionen (Motor und Gehäuse) zu optimieren und somit eine dramatische Verringerung der Verzerrung im Hochtöner herbeizuführen. Das gelingt ForgeCore durch computeroptimierte, hochentwickelte 3D-Geometrie im Magnetsystem unter Einsatz von CNC-Bearbeitung der Motorteile (Standard-Tweeter haben gestanzte oder lasergeschnittene Motoren, die meist nur 2D Merkmale besitzen).
Der Arbeitsvorgang bei YG Acoustics ist extrem präzise und die daraus resultierende Qualität ist augenblicklich hörbar - als eine Art von Leichtigkeit im Klang. Es ist besonders bemerkenswert, wie entspannend langes Musikhören dank ForgCore wird.

TOROAIR – herausragende Spulen
Beim Bauen von Lautsprechern gibt es diesen typischen Konflikt zwischen dem Erhalten hochfrequenter Details und der Vermeidung harten, hellen und analytischen Klangs. Dieser Zwiespalt würde nicht existieren, wenn Frequenzweichen dem theoretischen Ideal folgten. Der Grund dafür ist, dass die meisten Lautsprecher-Frequenzweichen unter Kreuz-Kontamination leiden: die empfindlichen Tweeter-Spulen nehmen unerwünschte elektromagnetische Energie vom Niederfrequenz-Schaltkreis auf. So verlieren die Hochtöner die hochfrequenten Details, da ein großer Teil des dynamischen Bereichs dafür aufgewendet werden muss, das niederfrequente‘ Leck zu stopfen‘. Musik enthält viel mehr Energie im Mittel- und Basstonbereich als in den Höhen, was das Problem verstärkt. YG Acoustics ToroAir Spulen sind durch ihre ringförmige Geometrie einzigartig im Eliminieren von Übersprechen. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass sie absolut verzerrungsfrei sind – dies ist durch die Verwendung eines nicht-magnetischen Kerns gewährleistet (a.k.a air-core). Resultat: klare, natürliche Höhen, runde, dynamische und starke Mittel- und Basstöne.


DUALCOHERENT
Die Frequenzweiche, die sowohl in Zeit- als auch in Frequenzdomains kohärent ist
DAS Ziel des Lautsprecher Designs ist, Musik in reinster, natürlicher Form zu übertragen. Das wird durch einen geringen Frequenzgang erreicht – je geringer dieser ist, desto weniger verändert der Lautsprecher das Timbre von Musikinstrumenten und Stimmen.
Ein anderes Ziel ist es, Transienten und räumliche Signale, die großen Einfluss auf das Musikgeschehen haben, zu bewahren. Das wird durch eine gute relative Phasenlage zwischen den Treibern erreicht, z.B. strahlen sie gleichzeitig ab – je genauer die Phasenabstimmung, desto besser bewahrt der Lautsprecher seine musikalische Spannung.
YG Acoustics DualCoherent Frequenzweichen, mit hausintern entwickelter Software designt, liefern sowohl geringen Frequenzgang als auch nahezu Null relative Phasenlage. DualCoherent muss keinen Kompromiss eingehen – nicht entweder oder, sondern sowohl als auch…

GEHÄUSE TECHNOLOGIE
Vollständig CNC gefräste Flugzeug-Aluminium Konstruktion
YG Acoustics Gehäuse sind komplett CNC gefräst unter Anwendung einer exklusiven Technologie, bei der mittels Druck zusammengefügt wird. In der Lautsprecherbranche gibt es viele Diskussionen um Gehäusematerialien – was bringt Vibrationsfreiheit, was dämpft gut – was ist am musikalischsten……. Messungen ergeben immer wieder, dass die YG Acoustics Herangehensweise und Materialwahl den anderen Methoden und Materialien überlegen ist.

FOCUSED ELIMINATION
Punktgenaue Beseitigung von Resonanzen ohne Verlust
Lautsprecher müssen gegen Reibungen ankämpfen, die sie in ihren präzisen und zeitgerechten Bewegungen behindern. Ein Qualitätsmerkmal eines Lautsprechers ist unter anderem, wieviel der Lautsprecher ‚am Weg verliert‘, d.h. in anderen Worten, wieviel Reibung im System existiert. Ein Lautsprecher mit einem Gehäuse, das hohe Verluste verzeichnet, ‚leidet‘ unter einem Klang, der langsam, undynamisch und wie aus einer Kiste kommend klingt. Lautsprecher mit niedriger Verlustrate hingegen klingen dynamisch, reagieren schnell und haben einen schlanken und kräftigen Bass.
Um Verluste zu messen, werden die Treiber sowohl ‚an der frischen Luft‘ und im Gehäuse untersucht. Je tiefer die Impedanzspitze (Treiber im Gehäuse) fällt, desto höher sind die Verluste des Gehäuses. Je höher die Impedanzspitzen bleiben, desto besser, weil wenig Verlust.
YG Acoustics FocusedElimination löscht stehende Wellen durch die Anwendung einer Anti-Resonanz-Technologie an ihrer Wurzel aus – zielgenau werden die Punkte im Inneren des Gehäuses lokalisiert.
Gehäuse mit FocusedElimination sind nahezu verlustfrei, ohne mit Dämpfungsmaterial vollgestopft zu sein.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

© 2019 Gaudios KG - ImpressumAdministration